9. Oktober 2017 (Mo.) | Von: Katholisches Stadtdekanat Bonn | Pressestelle

Neuer Stadtjugendseelsorger für Bonn

Einführung von Pfr. Torsten Kürbig am 07.10.2017

"Ich freue mich, Euch begleiten zu dürfen."
"Habt keine Angst, auf den Geist zu hören, der Euch zu mutigen Entscheidungen drängt, bleibt nicht stehen, wenn das Gewissen Euch einlädt, ein Risiko einzugehen, um dem Herrn zu folge". Unter diese Worte von Papst Franziskus hatte Pfr. Torsten Kürbig die Einladung zu seiner Einführung als neuer Stadtjugendseelsorger für die Stadt Bonn und zum Schulseelsorger in Bad Honnef gestellt. Sein Dienst begann in der Jugendkirche Sankt Franziskus mit einer Heiligen Messe zusammen mit Jugendlichen und Vertretern der Jugendverbände aus der ganzen Stadt.

"Ich freue mich, in einer Zeit zu beginnen, in der der Papst auf die jungen Menschen hören will", sagte Torsten Kürbig in seiner Predigt. "Ich glaube, dass dies etwas Wertvolles ist: Hören. Hören auf das, was Gott mir und den anderen zu sagen hat. Auf Gott hören und ihm einen festen Platz einzuräumen." Er wünsche sich, dass die Jugendkirche Sankt Franziskus und das Campanile ein Ort ist, wo Jugendliche unvoreingenommen ihre Fragen stellen könnten, um Gott näher zu kommen.

Diesen Weg zu Gott habe der Apostel Paulus mit sehr eindringlichen Worten formuliert: "Das Ziel vor Augen, jage ich nach dem Siegespreis: der himmlischen Berufung, die Gott uns in Christus Jesus schenkt." Und der neue Stadtjugendseelsorger fügte hinzu: "Ich freue mich, Euch, liebe Junge Menschen, auf diesen Weg begleiten zu dürfen."

Viele Priester aus Bonn und Wegbeleiter von Kürbig waren gekommen. Stadtdechant Msgr. Wilfried Schumacher wünschte Gottes Segen und einen guten Start. "Priester in Köln tragen oft einen kleinen Dom am Jackett. Aber was dem Kölner der Dom, ist dem Bonner das Münster." Das sei zwar leider wegen der Generalsanierung derzeit geschlossen. "Aber deswegen erhältst Du heute ein kleines Ansteck-Münster, damit Du es auch immer dabei hast."

"Wir - die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der KJA Bonn - aber auch alle, die in sonstiger Art und Weise mit Thorsten Kürbig im Stadtdekanat Bonn zusammenwirken werden, freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit", so Rainer Braun-Paffhausen, Geschäftsführer der Katholischen Jugendagentur Bonn gGmbH. Kürbig ergänzt, dass er gespannt auf die Begegnungen mit den jungen Menschen in den Verbänden, Gruppen und Vereinen, in den Seelsorgebereichen und Gemeinden vor Ort sei.

"Ich bin froh, dass wir hier einen erfahrenen Menschen aus der Jugendseelsorge gewinnen konnten, der junge Menschen in Schule und Freizeit die Freude des Glaubens mit auf ihren Lebensweg geben will", sagte Diözesanjugendseelsorger Tobias Schaderlapp. Torsten Kürbig kommt aus der Jugendarbeit der Gemeinde Sankt Marien in Neuss und war bis 2016 Pfarrer in Wuppertal. Außerdem leitete der 40jährige von 2007 bis 2012 die Diözesanstelle für Berufungspastoral im Erzbistum Köln. Sein Büro wird Torsten Kürbig am Campanile beziehen. Zusätzlich wird er als Schulseelsorger an der Erzbischöflichen Gesamtschule Sankt Josef in Bad Honnef tätig sein.

(c) Kath. Kirche im Stadtgebiet Bonn | Impressum | Kontakt | created and hosted by NETsite.lu SARL